Angebote für Schulen und Kindergärten

    Für Kindergärten, Schulen und OGS-Gruppen


    Das Märkische Museum Witten ist bestrebt sine Funktion als außerschulischer Lernort auszubauen.
    Museen und Schulen bzw. Kindergärten sind der Vermittlung von Wissen, lebensweltlicher Orientierung und kultureller Bildung verpflichtet. Informations- und Medienkompetenz sind in Zeiten zunehmender Informationsströme und medial vermittelter Erfahrungen eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Lebensgestaltung. Die unmittelbare Begegnung mit dem authentischen Ort, den originalen Zeugnissen und Objekten und den vielfältigen musealen Medien fördert die kulturelle Kompetenz und bereichert und ergänzt die Unterrichtsgestaltung. Museen und Schulen/Kindergärten sind der Vermittlung dieser Kompetenzen verpflichtet und ergänzen sich dabei in idealer Weise.

    Wir bieten Schulklassen aller Altersstufen und Schulformen, Kindergärten (Vorschulgruppen) und OGS-Gruppen ein individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmtes Programm an. Unsere Angebote beinhaltet einen Besuch im Museum und einen praktischen Teil.
    Unsere Kunstvermittler:innen stehen Ihnen für Fragen und Terminabstimmungen gerne zur Verfügung.
    Bitte kontaktieren Sie uns unter maerkisches.museum@stadt-witten.de 

    Der Museumsbesuch ist für Schulklassen, Kindergartengruppen und OGS-Gruppen (inkl. Betreuer:innen) kostenlos. Evtl. fallen eine Materialpauschale oder Personalkosten an.

    FAQ

    • Kosten + Dauer

      Fast alle unsere Angebote für Kindergärten, Schulklasse und OGS-Gruppen sind kostenlos. Die Workshops dauern durchschnittlich 90 bis 120 Minuten.

    • Buchung

      Bitte kontaktieren Sie uns via E-Mail unter maerkisches.museum@stadt-witten.de. Wir rufen Sie gerne zurück und besprechen mit Ihnen ein Programm. Die Workshops können immer dienstags bis freitags zwischen 9:00 und 17:00 Uhr stattfinden (außer während Schließzeiten des Museums).

    • Inhalte

      Die Inhalte sind je nach den aktuellen Ausstellungen unterschiedliche. Es werden zentrale Aspekte der Kunst z. B. Farben, Formen, Themen wie Landschaft oder Porträts besprochen. Nach einem kurzen Besuch der Ausstellung und einem gemeinsamen spielerischem Erkunden der Kunst werden die Inhalte praktisch umgesetzt. Jede:r Teilnehmer:in kann somit ein eigenes kleines Kunstwerk mit nehmen.