Gegen das Vergessen

Informationen zum Ort der Erinnerung: ehemaliges KZ-Außenlager Buchenwald in Witten-Annen

Anlässlich des „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ am 27. Januar stellt das Stadtarchiv Witten in chronologischer Reihenfolge Restexemplare an Dokumentationen und vergriffene Publikationen zur Geschichte des KZ-Außenlagers Buchenwald analog und in einigen Fällen auch digital bereit.

Die folgende Publikation ist mit einer Auflagenhöhe von 500 Exemplaren restlos vergriffen. Darin finden sich auch Informationen zum KZ-Außenlager und zu seinen Gefangenen:

Völkel, Klaus. „Hier ruhen 22 Genossen zu Tode gequält...“: Gedenkschrift für die Opfer der Zwangsarbeit in Witten, 1941-1945. Hg. Stadt Witten, Der Stadtdirektor, [Verlag Dr. Dieter Winkler], Bochum 1992. [Rath-Druck, Wetter-Volmarstein, 87 S. mit Abbildungen und Tabellen].

Die entsprechende PDF-Datei zum Downloaden hier.