Digitaler Adventskalender – Zeit finden

Türchen zum 8. Dezember 1930

An die Bürgerschaft Wittens!
Der Winter mit seiner durch die große Arbeitslosigkeit verschärften Not steht vor der Tür. Ueberall regen sich Hände, um den Notleidenden zu helfen. Da die Mittel der öffentlichen Fürsorge äußerst beschränkt sind und kaum ausreichen, die dringendste Not zu lindern, bitten wir die Bürgerschaft ebenso herzlich wie eindringlich, Opfer zu bringen und die von der freien Wohlfahrtspflege und privaten Fürsorgeverbänden veranstalteten Sammlungen durch Spenden aller Art zu unterstützen. 
Witten, den 8. Dezember 1930. Der Magistrat
Laue.

Anmerkung: Otto Hermann Friedrich Laue, geboren 1875 in Nienhaus bei Bremen, wurde 1908 zum zweiten, 1911 zum ersten Bürgermeister und 1917 zum Oberbürgermeister der Stadt Witten gewählt. Er war Monarchist und trat 1919 der Deutschnationale Volkspartei (DNVP) bei. Von den Nationalsozialisten diffamiert und aus seinem Amt verdrängt, nahm er sich am 12. Juni 1933 in Witten das Leben. In Erinnerung an ihn wurde im Juli 1945 die Franz-Seldte-Straße im Stadtteil Annen in Otto-Laue-Straße umbenannt.

Quellen: Stadtarchiv Witten, Annener Zeitung v. 08.12.1930; Stadtarchiv Witten, W-Alt, 2.25b.300.335.
Sie möchten direkt in die Quelle schauen und weiter stöbern? Dann nutzen Sie folgenden Link:
https://zeitpunkt.nrw/ulbms/periodical/zoom/9839973