Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Spielen Werke von Mendelssohn, Grieg, Elgar und Mozart.

Leitung: Zohar Lerner

Solistin: Bomsori Kim, Violine

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Konzert für Violine und Streichorchester d-Moll

Edvard Grieg: „Aus Holbergs Zeit“, Suite im alten Stil für Streichorchester G-Dur op. 40

Edward Elgar: Serenade für Streichorchester op. 20

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 A-Dur KV 219

Getragen von der Leidenschaft und Inspiration seiner Musiker*innen, steht der Name Württembergisches Kammerorchester Heilbronn (WKO) für einen energetischen Musizierstil und eine ausgeprägte Individualität des Orchesterklangs. Dies sind auch die Garanten für die internationale Erfolgsgeschichte des Orchesters. Beispielhaft verkörpert das WKO ein auf höchstem Niveau musizierendes Kammerorchester. Hierzu gehören die Fähigkeit orchestrale Klangpracht zu entfalten und die kammermusikalischen Tugenden des aufeinander Eingehens sowie gegenseitiges Zuhören. Letzteres ermöglicht auch Aufführungen, bei dem das Orchester entweder von Solist*innen oder vom Konzertmeisterpult aus geleitet wird. Die enge Zusammenarbeit mit herausragenden Solistenpersönlichkeiten gehört gleichsam zur künstlerischen DNA des Orchesters. Das WKO ist das Lebenswerk des Dirigenten Jörg Faerber. Er gründete das Ensemble 1960 und führte es mit künstlerischem Gespür und höchstem Qualitätsanspruch binnen Kurzem zu internationalem Renommee. Faerber war es auch, der die Begleitung hochkarätiger Solisten zu einem Schwerpunkt gemacht hat. Bis heute legendär ist die Zusammenarbeit mit der jungen Anne-Sophie Mutter. Auf Jörg Faerber und seine mehr als vier Jahrzehnte umfassende visionäre Arbeit folgte im Jahr 2002 der armenisch-stämmige Dirigent Ruben Gazarian als künstlerischer Leiter des WKO. Herausragendes Merkmal seiner 16jährigen Amtszeit ist die konsequente Erweiterung des Repertoires durch zahlreiche Werke der Romantik, der klassischen Moderne und der zeitgenössischen Musik. Seit der Spielzeit 2018/19 hat der junge amerikanische Dirigent Case Scaglione die Position des WKO-Chefdirigenten inne.

Termine

  • 17.01.22 19:30 Uhr