2G-Regel ab dem 25.11.2021 im Saalbau und Haus Witten

Bei allen öffentlichen Veranstaltungen in den Räumlichkeiten des Saalbaus und Haus Witten gilt die 2G-Regelung (geimpft, genesen). Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre. Sie gelten als Schüler*innen und benötigen keine weiteren Nachweise. Alle Besucher*innen unserer Einrichtungen werden gebeten, einen Nachweis über Ihren Immunisierungsstatus und ein amtliches Ausweisdokument am Eingang vorzuzeigen.

Geschlossene Versammlungen nach Coronaschutzverordnung §4 dürfen weiterhin mit der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) durchgeführt werden.

Zugangskontrolle

Alle Veranstaltungsbesucher*innen werden gebeten, einen Nachweis über Ihren Immunisierungsstatus und ein amtliches Ausweisdokument am Eingang vorzuzeigen. In allen Gebäuden gilt weiterhin der Mindestabstand von 1,5 Metern und die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske (ab 6 Jahren). Die Maske darf am Sitzplatz abgenommen werden.

Eintrittsgelderstattung

Personen, die lediglich getestet sind und bereits Eintrittskarten für Veranstaltungen ab dem 25. November 2021 für Veranstaltungen im Saalbau oder Haus Witten gekauft haben, werden die Eintrittsgelder an den entsprechenden Vorverkaufsstellen erstattet.

Trauungen im Haus Witten

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat das Standesamt der Stadt Witten für Trauungen fortan die 2G plus -Regelung festgelegt. Somit müssen Hochzeitspaare, sowie alle teilnehmenden Gäste geimpft oder genesen sein und einen offiziellen Schnelltest vorweisen.

Heiraten ist ein starkes Recht und somit werden Hochzeitspaare, die den 2G Status nicht nachweisen können, natürlich nicht von ihrem Recht ausgeschlossen. Hierbei gilt jedoch:

Wer heiratet und weder nachweislich geimpft noch genesen ist, darf und muss in diesem Fall einen maximal 48 Stunden alten PCR-Test vorlegen. Für alle anderen Teilnehmenden an der Trauzeremonie gelten die 2G plus-Regelungen Diese Personen müssen geimpft oder genesen sein und einen maximal 24 Stunden alten Schnelltest einer offiziellen Teststelle vorweisen.

Kinder unter 6 Jahren und Jugendliche mit Schüler*innenausweis gelten als getestet. Jugendliche unter 18 Jahren ohne Schüler*innenausweis fallen unter die 2G-Pflicht.

Bei Hochzeitsfeiern gilt die Regelung 2G plus (geimpft, genesen und zusätzlich getestet).