Wahl-Abo

Lassen Sie sich begeistern von drei, fünf oder sieben frei wählbaren Veranstaltungen aus unserem hochkarätigen Abonnement Programm 2020/2021 im Saalbau Witten.

BELL`ARTE ENSEMBLE

Leitung: Gudni A. Emilsson

Solisten: Bell’Arte Trio (Noé Inui, Violine; Benedict Kloeckner Violoncello; Vassilis Varvaresos, Klavier)

Ludwig van Beethoven: Ouvertüre „Die Geschöpfe des Prometeus“ C-Dur op. 43; „Tripelkonzert“ Konzert für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur op. 56; Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Edward Grieg: "Aus Holbergs Zeit", Suite im alten Stil G-dur op. 40

Gudni A. Emilsson

Gudni  A. Emilsson wurde als junges Talent vom Deutschen Musikrat ausgezeichnet und ausgewählt  am Gewandhaus Leipzig zu dirigieren. Er gewann internationale Preise bei Wettbewerben u.a in Biel / Bienne Schweiz und Lugano.

Emilsson wurde mehrmals ausgezeichnet und erhielt Stipendien von DAAD der isländische Stiftung LIND der Richard Wagner Stiftung Bayreuth und 1994 war er Preisträger der  »Herbert von Karajan Stiftung« Salzburg.

Als Gastdirigent war Gudni A. Emilsson tätig u.a. mit Orchestern wie: Stuttgarter Philharmoniker, Kurpfälzisches Kammerorchester, Hochschulorchester Leipzig, Göttinger Sinfoniker, Nürnberger Sinfoniker,  Island Sinfonieorchester, Rundfunkchor Prag, Rundfunkchor Bukarest, Bankja Kammerorchester Sofia, Bulgarische  Philharmonie Plovdiv, Kammerphilharmonie Budweis, Staatsorchester Thessaloniki, Suk Kammerorchester Prag, Arctic Chamber Orchestra Fairbanks, Kammerorchester der Tschechischen Philharmonie und Nordwestdeutsche Philharmonie.

Er arbeitet mit Solisten wie Ara Malikian, Lambis Vassiliadis, Kirill Kravtsov, Jiri Valec, Katerina Englichová, Josef Suk, Pavel Sporcel, Robert Stallman, Pieter Wispelwey, Julia Galic, Emmanuel Pahud, Reinhold Friedrich, Koh Gabriel Kameda und Heidrun Holtmann zusammen.

Auch bei den bedeutenden Festivals wie Luxemburg, Thessaloniki und Prager Frühling ist Emilsson ein gern gesehener Gast.

Er war Chefdirigent des Suk Kammerorchesters Prag von 2000-2004.

Gudni A. Emilsson ist seit 1998 der künstlerische Leiter des Tübinger Kammerorchesters. Im Jahr 2003 waren sie kultureller Begleiter des damaligen deutschen Bundespräsidenten Johannes Rau in seinem Staatsbesuch nach Island.

Bell’Arte Trio

Die Künstler des Bell’ Arte Trio sind alle Gewinner bedeutender internationaler Wettbewerbe. Sie kommen aus Japan, Griechenland und Deutschland und spielen seit 2012 zusammen. Bereits nach kurzer Zeit konzertierte das Trio in Konzertsälen wie der Berliner Philharmonie, der Carnegie Hall New York, der Suntory Hall Tokio oder dem Arts Center Seoul. Seit ihrem gefeierten Debüt im Diligentia Den Haag, spielen sie regelmäßig im Concertgebouw Amsterdam oder im Münchner Gasteig.

Termine

  • 05.10.20 19:30 Uhr