Klavier

Für kein anderes Instrument wurde mehr komponiert als für das Klavier.
Ob Klassik, Jazz, Rock, Pop oder sonstige Stilrichtungen: Ein ganzes Universum der Musik eröffnet sich demjenigen, der dieses Instrument erlernt.

Das Klavierspiel ist zudem eine gute Ausgangsbasis für andere Instrumentalfächer sowie für Musiktheorie und Gesang. Die Möglichkeiten des praktischen Musizierens sind vielfältig: solistisch, zur Begleitung von Gesang oder Melodie-Instrumenten, in Kammermusik-Ensembles und Bands.

Musikalische Früherziehung ist eine gute Voraussetzung für den Unterricht, jedoch nicht unbedingt erforderlich. Jeder kann mit dem Klavierspielen beginnen: Kinder, sobald sie Spaß an diesem Instrument haben - mit fünf oder sechs Jahren, in Einzelfällen auch eher. Für jugendliche oder erwachsene "Späteinsteiger" ohne Vorkenntnisse gibt es geeignete Unterrichtsliteratur, sodass es für den Einstieg nie zu spät ist. 

Die Klavierlehrer der Musikschule unterrichten mit unterschiedlichen Schwerpunkten, zum Beispiel: Klassik, Jazz, Pop oder stilübergreifend. Unsere Lehrkräfte stehen gern für Beratungsgespräche zur Verfügung.


Im Überblick

  • Einstiegsalter: ca. 5 bis 6 Jahre
  • Kosten neues Instrument: ab 3.000 Euro


Lehrer: