Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Klavier gesucht

Alle Informationen zur ausgeschriebenen Stelle finden Sie hier.

Das Kulturforum Witten ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und bündelt die Kultureinrichtungen der Stadt. Hierzu zählen das Kulturbüro, das Märkisches Museum, die Musikschule, das Stadtarchiv, die  Bibliothek sowie die Veranstaltungsstätten Saalbau und Haus Witten.

Die Musikschule des Kulturforums Witten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Klavier
(24 Unterrichtsstunden á 45 Minuten)

 

Ihre Tätigkeiten:

  • Zu ihren Aufgaben zählen Einzel- und Gruppenunterricht mit dem Instrument Klavier sowohl in unserer Musikschule als auch an den einzelnen Schulen der Stadt Witten im Rahmen des JeKits Projektes
  • Sie unterstützen die Schüler (m/w/d) bei der Teilnahme an Konzerten, internen und externen Prüfungen und ggf. an Wettbewerben

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Abschluss an einer staatlichen Hochschule für Musik oder einer Musikakademie als Dipl. Musikschullehrer (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Instrumental oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. ein noch laufendes Studium, welches bald abgeschlossen wird
  • Sie verfügen über eine Lehrbefähigung im Fach Klavier, weitere Instrumente oder die Befähigung zur elementaren Früherziehung sind wünschenswert
  • Sie haben Erfahrungen mit den unterschiedlichen Unterrichtsformen (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Sie sind bereit für Kooperationsunterricht an Grundschulen (JeKits) als Instrumentalkraft und als Tandemlehrkraft in gemischten Ensembles
  • Sie sind in der Lage, einen schülerzentrierten, methodisch-kreativen und lebendigen Unterricht nach zeitgemäßen Konzepten zu gestalten
  • Sie begeistern sich für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Sie verfügen über Engagement, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit sowie Freundlichkeit und Souveränität in der Kommunikation und im Umgang mit Schülern (m/w/d)
  • Sie sind in Besitz eines Führerscheins Klasse B und bringen die Bereitschaft mit, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen (Erstattung erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz)
  • Optional: Für die Weiterentwicklung der Musikschule bringen Sie Fähigkeiten und / oder Interesse an einer entsprechenden Weiterbildung mit, für die Bereiche:
    • Mitwirkung und Entwicklung von Musikkonzepten und Kooperationen oder
    • Mitwirkung und Entwicklung im Bereich Integration oder
    • Mitwirkung und Entwicklung im Bereich Inklusion und Geragogik oder
    • Mitwirkung und Entwicklung im Bereich Social Media

 

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Anstellung im öffentlichen Dienst
  • Ein aufgeschlossenes und engagiertes Team
  • Musikschulalltag, in dem eigene Ideen und Konzepte gefragt und willkommen sind
  • Eine Vergütung in der Entgeltgruppe E9b TVöD
  • Vorzüge der Sozialleistung des öffentlichen Dienstes einschließlich einer betrieblichen Altersvorsorge in der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Entfaltungsmöglichkeiten bei der Weiterentwicklung der Musikschule
  • Anregung, Mitwirkung und Betreuung von verschiedenen Projekten

 

Sie haben Interesse und möchten sich bewerben?

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 15.01.2022 per Post (bedingt durch die aktuelle Situation der Stadt Witten) an das Kulturforum Witten AöR, - Personalabteilung -, Bergerstraße 25, 58452 Witten.

Das Kulturforum Witten fördert die berufliche Entwicklung von Frauen im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes. Es handelt sich um eine Stelle mit einem Umfang von 24 Unterrichtsstunden.

Bewerbungen, welche den Poststempel nach Bewerbungsschluss tragen,können nicht berücksichtigt werden. Durch die Bewerbung oder eine Einladung zum Vorstellungsgespräch entstehende Kosten können nicht erstattet werden.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Musikschule, Herr Michael Eckelt, telefonisch unter der 0173 - 6773637gern zur Verfügung.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.