Entgeltordnung gültig ab 01.01.2020

Neue Entgeltordnung zum 01.01.2020

Informationen zur Entgeltordnung ab 01. Januar 2020

Ab dem 01. Januar 2020 tritt die neue Entgeltordnung in Kraft.
Es handelt sich um eine moderate Anhebung der Entgelte, die unter der aktuellen Teuerungsrate liegt.

Wir möchten Sie auch auf einige Veränderungen hinweisen:

Ermäßigungen

BezieherInnen von Asylbewerberleistungen nachAsylbLG und von Wohngeld nach WoGG bekommen nun auch 50% Ermäßigung.

Schüler, die das Gruppenmusizieren in den weiterführenden Schulen belegt haben und unter die Ermäßigungstatbestände fallen, bekommen 50 % des Entgelts erlassen.

Im Rahmen der Begabtenförderung bekommen Schüler, die ein zweites oder drittes Fach belegen, auf das zusätzliche Fach 10% Ermäßigung.

Zahlungsmodalitäten

Auf vielfachen Wunsch unserer Kunden haben wir die Zahlungsmodalität auf monatliche Zahlung umgestellt. Die Teilbeträge werden künftig immer zum 05. jeden Monats fällig

Um die Verwaltung zu entlasten bitten wir Sie der Musikschule ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen.
Für Zahlungspflichtige, die nicht am SEPA-Lastschrifteinzug teilnehmen, wird leider eine zusätzliche Bearbeitungspauschale von 2 € pro Überweisung erhoben.
Falls Sie noch kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, können Sie ein Formular von unserer Internetseite runterladen.

Um die Entgelte auch für die Zukunft moderat anzupassen, hat der Verwaltungsrat des Kulturforums bereits für die Jahre 2021 und 2022 eine leichte Erhöhung beschlossen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle
dienstags von 12:00 bis 15:00 Uhr oder donnerstags von 8:00 bis 12:00 Uhr.
Frau Raddatz-Jacob Tel. 02302-581-2574
Frau Krüger Tel. 02302-581-2572