Vortrag zu Frauen in der Architektur

Prof. Dr. Alexandra Apfelbaum: "Die Frau, das unbekannte Wesen der Architektur?"

Vortrag

Donnerstag, 17. Februar 2022, 18:30 Uhr

Prof. Dr. Alexandra Apfelbaum: "Die Frau, das unbekannte Wesen der Architektur?"

Im Rahmen der Künstlerinnen-Ausstellung "ANDERS NORMAL! Revision einer Sehschwäche" veranstaltet das Märkische Museum Witten eine Vortragsreihe zu unterschiedlichen Aspekten rund um das Thema "Frauen in der Kunst“ ein. Im Februar erläutert die Kusnthistorikerin und Architekturexpertin Prof. Dr. Alexandra Apfelbaum die oft unterschätzte Rolle von Frauen in der Architektur.  

Ein Blick in die Architekturgeschichte zeigt: Frauen waren lange nicht sichtbar in der Welt der Architektur. Ob als Preisträgerinnen, in zahlreichen Fachzeitschriften und Magazinen oder auch in der Lehre oder in Vortragsreihen – Architektinnen sind auch heute noch deutlich unterrepräsentiert. Dabei lohnt ein Blick auf die Arbeit von zeitgenössischen Architektinnen und wegweisenden Pionierinnen, die immer noch wenig beachtet wurden und werden. Der Vortrag möchte aber nicht nur einen Überblick über einige eindrucksvolle Bauprojekte von Architektinnen aus dem frühen 19. Jahrhundert bis heute geben. Es geht auch darum, aufzuzeigen, wie schwer es für Frauen war und teilweise noch immer ist, sich in der männlich dominierten Welt der Architektur durchzusetzen und welche Gründe dafür vorliegen. Sind es die heute immer noch fehlenden Vorbilder aufgrund der mangelhaften Repräsentanz von Architektinnen im tagesaktuellen Baugeschehen und der Architekturlehre? Und welche Instrumente und Ideen bräuchte es, um dies zu verändern?

Der Eintritt ist frei.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Teilnahme NUR mit 2G inkl. Nachweispflicht.

Im Gebäude des Märkischen Museums Witten besteht Maskenpflicht!

Termine

  • 17.02.22 18:30 - 20:30 Uhr