Künstlergespräch

Matthias Plenkmann, Foto: Roland Baege

Künstlergespräch mit Matthias Plenkmann

Am Donnerstag, 12. November 2020, um 18:15 Uhr lädt der Förderverein Märkisches Museum Witten e.V. im Rahmen seiner Vortragsreihe "Unterm Pusenkoff" zum Künstlergespräch mit dem diesjährigen Preisträger des Günter Drebusch-Preises - Matthias Plenkmann.

Dortmunder Künstler Matthias Plenkmann wurde 1989 in Duisburg geboren. Er hat von 2013 bis 2019 an der Technischen Universität Dortmund und im Anschluss an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart studiert.

„Die Jury entschied sich für sein zeichnerisches und druckgrafisches Werk - gerade wegen seiner poetisch anmutenden Überlagerung von Außen- und Innenwelten, seiner hohen zeichnerischen Sensibilität und seinem Können sich zwischen den verschiedenen Medien sicher zu bewegen und ihnen jeweils einen eigenen Charakter zu verleihen.“ (Regina Selter). Ein großes Konvolut von Zeichnungen und Lithographien werden in der Ausstellung gezeigt.

Der Eintritt ist frei.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass im Märkischen Museum Witten Maskenpflicht sowie bei Veranstaltungen eine Registierungspflicht besteht.

Bitte halten Sie die aktuellen Abstands- udn Hygieneregeln ein.

Termine

  • 12.11.20 18:15 - 19:30 Uhr