Diskussionsrunde

Diskussionsrunde zum Thema "Ist Kunst systemrelevant?"

Am Donnerstag, 24. September 2020, um 18:15 Uhr lädt der Förderverein Märkisches Museum Witten e.V. zu einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Vortragsreihe "Unterm Pusenkoff" ins Märkische Museum Witten ein.

"Ist Kunst systemrelevant?" heißt das Thema der Podiumsdiskussion. 

In Zeiten der weltweiten Covid-19-Pandemie wird oft die Frage gestellt welche Berufe und Institutionen für unser soziales und ökonomisches System relevant sind. Während für viele Branchen (wie z. B. für das Gesundheitswesen) die Antwort auf die Frage nach der Systemrelevanz eindeutig zu sein scheint, gehen die Meiningen mit Blick auf den Kultursektor weit auseinander. Der Frage nach der Bedeutung von Kunst und Künstler*innen wollen deshalb die Podiumsteilnehmenden zusammen mit dem Publikum nachgehen.

Auf dem Podium werden sprechen:

Sophia Godau, Theaterwissenschaftlerin, Schauspielerin und Performancekünstlerin

Harald Kahl, Vorsitzender des Fördervereins Märkisches Museum Witten e.V. und bildender Künstler

Detlef Thierig, Vorstandsmitglied des Fördervereins Märkisches Museum Wittene.V.

Jasmin Vogel, Vorständin Kulturforum Witten AöR

Die Moderation übernimmt Britta Lennardt, Schauspielerin und Kommunikationstrainerin.

Der Eintritt ist frei.

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen im Märkischen Museum Witten:

- Registierung bei Betreten des Gebäudes mit Angabe der Kontaktdaten und Unterschrift

- Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Gebäude (Bei Einnahme des Sitzplatzes darf dieser abgenommen werden.)

- Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen

- Einhalten der geltenden Hygieneregelungen sowie der Husten- und Niesetikette

Termine

  • 24.09.20 18:15 - 20:15 Uhr