Kunst & Kuchen

Foto - Julia Unkel, Witten

Der Förderverein des Museum stellt das Kunstwerk des Monats vor.

Am Sonntag, 20. September 2020, um 15:00 Uhr lädt der Förderververein Märkisches Museum Witten e.V. zu Kunst & Kuchen ein und lädt zur Diskussion über das Kunstwerk des Monats ein. Allerdings muss aus aktuellen Anlass auf Kuchen und Kaffee im Lesecafé verzichtet werden.

Diesmal stellt Harald Hahl, Vorsitzender des Fördervereins, das Werk "Nova III" von Karl Otto Götz vor. Karl Otto Götz gehört zu den erfolgreichsten Malern der deutschen Nachkriegszeit und wurde bekannt durch seine spezielle Rakeltechnik. Dabei vermischt er Ölfarbne mit Kleister, trägt diese auf die Leinwand auf und verteilt die Farbe mit einem Rakel oder ähnlichen in schwungvollen Bewegungen auf der Leinwand. In seinen Gemälden verfestigen sich so spontane Bewegungen zu einem dauerhaften Seheindruck. Die Arbeit "Nova III" aus dem Jahr 1984 ist ein typisches Beispiel für diese Arbeitsweise. Durch den schwunghaften farbauftrag lassen sich viele unterschiedliche Assoziationen mit diesem Werk verbinden.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die maximale Teilnehmerzahl sind 20 Personen.

Regelungen zur Teilnahme an der Veranstaltung:

- Registierung mit Kontaktdaten bei Betreten des Gebäudes

- Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des gesamten Aufenthaltes

- Einhaltung des Mindesanstandes und der geltenden Hygienevorschriften

Termine

  • 20.09.20 15:00 - 16:00 Uhr