Bilderbuchkino "Das Vier-Farben-Land"

Lesung einer Geschichte

Das Bilderbuchkino findet mittwochs und donnerstags in der Kinderbibliothek mit begrenzter Teilnehmerzahl statt.

Jede Woche gibt es eine neue Geschichte, diesmal:

''Im Vier-Farben-Land gibt es ein rotes, ein gelbes, ein grünes und ein blaues Viertel. Die Menschen, die Tiere und alle Gegenstände sind entweder rot, gelb, grün oder blau. Nur die neu geborenen Kinder sind bunt. Aber das hält nicht lange an … Doch dann wird im grünen Teil des Landes ein Junge namens Erbs geboren. Erbs ist anders als die anderen und findet alle Farben schön. Er läuft zum Mittelpunkt des Landes, wo sich die Grenzen treffen. Dort beginnt er mit Hilfe der anderen Kinder, die Trennlinien zwischen den Vierteln zu verwischen. Denn: Bunt ist das Leben viel schöner!''

Eine Geschichte von Gina Ruck-Pauquèt, illustriert von Sonja Gagel, erschienen im klein & groß Verlag.

Für Kinder von 3-6 Jahren.

Am MITTWOCH (29.09.) findet anlässlich der "Woche der Vielfalt" zusammen mit dem Märkischen Museum Witten das Bilderbuchkino inklusiv, mit anschließendem Kreativangebot für gehörlose und hörende Kinder statt, denn die Veranstaltung wird von einer Gebärdendolmetscherin begleitet.

Termine

  • 29.09.21 16:00 - 17:00 Uhr
  • 30.09.21 16:00 - 16:30 Uhr