DER ZAUBERER VON OZ

Copyright: Volker Beushausen

Kinderstück mit Musik für Kinder ab 6 Jahre

Die kleine Dorothy lebt gemeinsam mit ihrer Tante Emmy und ihrem Onkel Henry auf einer Farm in Kansas. Durch einen Wirbelsturm gelangt sie in das zauberhafte Land Oz. Bei ihrer Landung hat sie versehentlich die böse Hexe des Ostens vernichtet. Die liebenswerte Nordhexe dankt ihr dafür und überreicht Dorothy die magischen Silberschuhe. Damit beginnt ihre fantastische Abenteuerreise. Die gute Hexe rat ihr, dem gelben Weg in die Smaragdstadt zu folgen, um dort dem großen Zauberer von Oz zu begegnen. Unterwegs trifft Dorothy eine Vogelscheuche ohne Verstand, einen herzlosen Blechmann und einen ängstlichen Löwen. Gemeinsam stellen sie sich Gefahren und jeder einzelnen von ihnen beweist Klugheit, Herz und Mut. Beim mächtigen Zauberer angekommen, merken sie, das sie auf ihrer Reise das Wichtigste gefunden haben, sich selbst. So hilft am Ende der Zauber der Freundschaft auch Dorothy, ihren Weg zu finden. Lyman Frank Baum war zunächst erfolgreicher Geflügelzüchter, später Schauspieler, besaß ein eigenes Theater, einen Gemischtwarenladen und 15 Monate lang eine eigene Zeitung. Seine Schwiegermutter ermutigte ihn, die Geschichten, die er abends seinen Söhnen erzählte, aufzuschreiben. „The Wonderful Wizard of Oz“ wurde 1900 veröffentlicht und war ein sensationeller Erfolg. Nach zwei Wochen waren bereits 5.000 Exemplare verkauft. Die erste Buhnenfassung erschien 1902. L. Frank Baum produzierte 1917 die erste Verfilmung. Weltruhm erlangte die Erzählung durch den Hollywood-Film mit Judy Garland 1939. Auch heute noch ist „Der Zauberer von Oz“ eines der meistgelesenen Kinderbücher.

Termine

  • 09.12.20 16:00 Uhr