Copyright: redtree

Solidarfonds Weihnachtsmatinée – „Pufpaff-Günna-Feller-Emmi&Willnowsky, W.-La Signora“

LACHEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

Solidarfonds-Stiftung NRW lädt zur Benefiz-Weihnachtsmatinée in den Saalbau Witten ein

Mit ihren Weihnachtsmatineen schreibt die Solidarfonds-Stiftung NRW seit nunmehr sieben Jahren eine echte Erfolgsgeschichte. Top-Kabarettisten und Comedians verleihen dem Adventsmotto „Lasst uns froh und munter sein“ alle Jahre wieder eine ganz besondere Note, wenn sie unentgeltlich für die gemeinnützige Stiftung auf der Bühne stehen. So auch in diesem Jahr, wenn sich am Sonntag, 16. Dezember, im Saalbau Witten, gleich sechs prominente Kabarettisten u. Comedians ein Stelldichein geben und garantiert über drei Stunden die Lachmuskeln der Zuschauer strapazieren.

Freuen können sich die Gäste auf einen einmaligen humoristischen Sechserpack mit den Top-Kabarettisten Sebastian Pufpaff, Lisa Feller, Emmi & Willnowsky, La Signora und Bruno „Günna“ Knust, die Ausschnitte aus ihren aktuellen Bühnenprogrammen präsentieren.

Sebastian Pufpaff, bekannt aus Funk und Fernsehen, u. a. der ZDF heute-show und mit seiner eigenen TV-Show Pufpaffs Happy Hour auf 3-Sat bringt das Publikum „Auf Anfang“: Der Schein regiert die Welt, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-online. Doch wir sind anders. Wir wissen Bescheid. Noch sind wir wenige, doch wir werden mehr…

Lisa Feller feiert Premiere in Witten und lädt das Publikum mit Ihrer Show „Der Nächste, bitte!“  zum mitlachen ein. Die Düsseldorferin, bekannt aus der Comedyserie „Schillerstraße“, sowie aus dem „Quatsch Comedy Club“ und „Nightwash“ hat es schon längst verinnerlicht: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. So steht es schließlich im Buch der Bücher. Dumm nur, wenn der Nächste ein Vertreter des angeblich starken Geschlechts ist und aus Bindungsangst nicht geliebt werden will.

Emmi & Willnowsky, Deutschlands Comedy-Duo Nr. 1 begeht mit seiner neuen Show das dritte „Verflixte Siebte Jahr“! Seit nunmehr 21 Jahren zelebrieren Emmi & Willnowsky die monströseste Hassliebe seit Paul McCartney und Heather Mills und feiern damit ihre „Opal-Hochzeit“. Wie sehr doch das Bild des Opals zu diesen beiden Ausnahme-Komikern passt! Er tritt - laut Wikipedia - in der Natur meist als „massige Adernfüllung oder knollig ausgebildet auf“, was Willnowsky frappierend an die Figur seiner Gattin erinnert.

La Signora, der Nachtspeicher aus dem Süden mit seinem treuen, tastenreichen Gefährten dem Akkordeon, ist wieder unterwegs im Auftrag der Bespaßung. Gefangen in der Endlosschleife der guten Laune, macht sie böse Miene zum abgekarteten Spiel. Das Leben als Showgirl hat sie sich einfacher vorgestellt. Und während jeder Show stellt sie sich die gleiche Frage: Kommt jetzt der Durchbruch oder ist es nur der Blinddarm…?

Bruno „Günna“ Knust als Dortmunder Urgestein und echter „Ruhri“ komplettiert schließlich dieses außerordentliche „Comedy-Sixpack“. Der ehemalige Stadionsprecher von Borussia Dortmund und Kultfigur geht dem Zweikampf zwischen den Fußball-Revierclubs Dortmund und Schalke und vielen anderen Ruhrgebietsbesonderheiten nicht aus dem Weg…      

Der Erlös der Benefizveranstaltung wird für Förderprojekte von benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Ruhrgebiet verwandt. Dr. Michael Kohlmann, Vorstandsvorsitzender der Solidarfonds-Stiftung NRW: „Unser gemeinsames Anliegen und Ziel ist es, jungen Menschen Chancen zu eröffnen, Perspektiven für eine gute Zukunft zu schaffen und mit dafür zu sorgen, dass kein Kind, kein Jugendlicher zurückbleibt.

 

Termin

Sonntag, 16.12.2018, 11:00 Uhr

Eintrittskarten und Vorverkauf

Karten ab 25 € + Geb., VVK: Saalbaukasse und Online-Ticket-Shop sowie an allen bekannten CTS-VVK-Stellen

Veranstaltungsort

Saalbau Witten
Bergerstraße 25
58452 Witten

Veranstalter

Kulturforum Witten / Solidarfondsstiftung NRW

Zurück
Lade Kalender...