Kulturentwicklungsplanung: Informationen & Konzept

Unter dem Dach des Projekts "Kultur in Westfalen" wird seit Frühjahr 2011 das Vorhaben einer Kulturentwicklungsplanung für Westfalen-Lippe verfolgt. Im Mai 2012 hat unter dem Namen "Kulturagenda Westfalen" die Umsetzung nach dem Konzept des Kulturberaters Reinhart Richter begonnen.

"Die Kulturagenda Westfalen ist ein Kommunikationsprozess, in dem möglichst viele Kulturakteure – Künstler, Kulturschaffende und Kulturanbieter, Vereine, Verbände und Netzwerke, Verantwortliche in Politik und Verwaltung, Kulturförderer und -partner und Kulturinteressierte in ganz Westfalen-Lippe – Visionen und konkrete Ziele für die Entwicklung von Kunst und Kultur in der Region erarbeiten. Insgesamt zielt die Kulturagenda Westfalen auf die strategische und organisatorische Verbesserung der Kulturarbeit und die Stärkung des gesellschaftlichen Stellenwertes der Kultur." (s. Kurzkonzept Kulturagenda Westfalen)

Der Prozess wird vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) moderiert und von einer Steuerungsgruppe mit Vertretern aller Interessensgruppen fachlich begleitet.

Weitere Informationen zur Kulturagenda Westfalen und der Kulturentwicklungsplanung in anderen Pilotkommunen finden Sie hier.


Der Planungsprozess in Witten

Der Kulturberater Reinhart Richter hat ein konkretes methodisches Konzept entwickelt, um in einem offenen Kommunikationsprozess quaifizierte Informationsgrundlagen für kulturpolitische Entscheidungenzu erarbeiten. In fünf moderierten Veranstaltungen soll durch die gemeinsame Analyse der Ausgangssituation, die Erarbeitung gemeinsamer Visionen und Ziele sowie konkreter Umsetzungsideen eine Perspektive für die Kultur in Witten entwickelt werden.

Der Planungsprozess wird vom 28. August bis zum 7.Dezember durchgeführt.

Informationen zu den einzelnen Terminen finden Sie hier.