Neue Regelungen ab dem 31.05.2021

Lockerungen Musikunterricht

Neue Regelungen ab dem 31.05.2021

Die Musikschule kann aufgrund der sinkenden Inzidenzzahlen mit weiteren Lockerungen ab dem 31.05.2021 den Präsenzunterricht durchführen.

Ab Montag ist der Musikunterricht für alle Schüler*innen jeder Altersgruppe mit einem negativen Testergebnis im Einzel- oder Gruppenunterricht wieder möglich.

Testpflicht für alle Schüler/innen

Folgende Regelungen sind dafür zulässig:

  • Bei den Schülerinnen und Schülern im Alter bis einschließlich 18 Jahre gehen wir davon aus, dass alle zweimal wöchentlich verpflichtend in der Schule getestet worden sind und verzichten daher auf einen entsprechenden Nachweis. Für Kinder im Kindergartenalter entfällt die Testpflicht. Bei den Schüler/innen im Alter ab 19 Jahren gilt, dass diese ihrer Lehrkraft entweder den Nachweis der vollständigen Impfung, einer überstandenen Infektion oder den Nachweis eines aktuellen negativen Testergebnisses eines offiziellen Testzentrums vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Der Nachweis einer Durchimpfung mit einer Folgezeit von 14 Tagen oder eine ärztliche Bescheinigung über eine Genesung sind gleichwertig.
  • Falls keine gültige Testung besteht, darf kein Präsenzunterricht stattfinden, die Schüler*innen haben den Unterrichtsraum unverzüglich zu verlassen.
  • Ensembles dürfen wieder mit dem entsprechenden Test-Nachweis stattfinden.
  • Musikalische Früherziehung und Musikgarten starten nach den Sommerferien.
  • Bei Schulkooperationen entscheiden die jeweiligen Schulen, ob und in welcher Form Unterrichte angeboten werden.

    In Absprache mit der Lehrkraft kann der Unterricht auch weiter online durchgeführt werden.