Neuer Service der Bibliothek Witten: Erinnerungen werden per E-Mail verschickt

Ein schon seit langem geäußerter Wunsch der Leserinnen und Leser wird endlich realisiert.

Wir haben nun die technischen Möglichkeiten alle Bibliothekskunden, die uns bereits ihre E-Mail Adresse zur Verfügung gestellt haben daran zu erinnern, rechtzeitig ihre Leseausweise zu verlängern.  

Gerade kurz vor den Sommerferien ist eine Erinnerung besonders wichtig, damit die Kunden in der Bibliothek in der Husemannstraße 12 und in den Stadtteilbibliotheken Annen und Herbede Medien ausleihen können. Auch die OnleiheRuhr-Fans werden nun nicht mehr in Ihrem Urlaubsort damit überrascht, dass keine Downloads mehr möglich sind.

Ebenso starten wir mit Erinnerungen an die Rückgabe der Medien per E-Mail. Texte der Erinnerungen können allerdings nur allgemein gehalten werden: Wegen der Datenschutzgrundverordnung dürfen keine personenbezogenen Daten per Mail versendet werden.

Die erste Mahnung mit der exakten Auflistung der Medien mit überzogener Ausleihfrist und den entsprechenden Mahnentgelten wird deshalb weiterhin auf dem Postweg verschickt.