Programm 10.05.-12.05.2019

Freitag 10. Mai 2019

  

15:00 / MÄRKISCHES MUSEUM WITTEN

NEWCOMER KONZERT

IEMA ENSEMBLE 2018/19

Tamon Yashima: Geklirre und Geschepper (7´)
für Flöte, Bassklarinette, Violine, Violoncello, Klavier, Elektronik

Jingyu Jang: Nabi (8´)
für Flöte, Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klavier

Seunghunn Yu: silent outcry (6´)
für Oboe, Klarinette, Klavier, Schlagzeug, Violine, Viola, Violoncello

Dariya Maminova: Microstories (7´)
für Flöte, Klarinette, Horn, Violine, Viola, Violoncello, Klavier, Schlagzeug

Hyelin Lee: In die Augen (7’)
für Violine, Violoncello, Klavier

 

20:00 / SAALBAU, FESTSAAL

[1] LEBENSZEICHEN

MARTIN SMOLKA Stretto für sechs Stimmen und vier Schlagzeuger UA

MAYKE NAS Behind the scenes V: Playtime (2019) für vier Schlagzeuger UA

 

MIO CHARETEAU  Singles für sechs Stimmen und Objekte im Raum UA

OND?EJ ADÁMEK Schlafen gut. Warm. für sechs Stimmen und vier Schlagzeuger UA

NESEVEN

EKLEKTO / OND?EJ ADÁMEK Leitung

 

22:00 / SAALBAU, THEATERSAAL

[2] KLANG-REDE

MARTIN SMOLKA Vor dem Gesetz für sprechende Musiker mit Nebeninstrumenten (Text: Franz Kafka) UA

ENSEMBLE ASCOLTA / JI?Í ADÁMEK Regie

 

 

SAMSTAG 11. MAI 2019

 

11:00 / MÄRKISCHES MUSEUM WITTEN

DIALOG. PORTRAIT

OND?EJ ADÁMEK Imademo für Sopran, Viola und Keyboard

Chamber Nôise für Violoncello und Kontrabass

Ond?ej Adámek im Gespräch mit Martina Seeber

SHIGEKO HATA Sopran / KAREN LORENZ Viola / ERNST SURBERG Keyboard / EVA BÖCKER Violoncello / PAUL CANNON Kontrabass

 

16:00 / RUDOLF STEINER SCHULE

[3] VERNETZT

MISATO MOCHIZUKI Brains für Streichquartett Deutsche Erstaufführung

MALTE GIESEN stock footage piece 1 – business für Streichquartett und Video UA

FRANCESCA VERUNELLI Flowers #3 (dripping) für Streichquartett UA

QUATUOR DIOTIMA

 

20:00 / BLOTE VOGEL SCHULE

[4] GRUPPIERUNGEN

ANN CLEARE Werk für Ensemble UA

IRENE GALINDO QUERO rain washes off all the other colours für Ensemble UA

MARK BARDEN Monoliths VI-XII für Ensemble UA

ENSEMBLEKOLLEKTIV BERLIN / TITUS ENGEL Leitung

 

 

SONNTAG 12. MAI 2019

 

11:00 / RUDOLF STEINER SCHULE

[5] KÜNSTLICHE ORDNUNGEN

SASHA J. BLONDEAU Atlas I : In principio für Sopran, Trompete, Bassklarinette, Schlagzeug und Elektronik  UA

SARA GLOJNARI? Artefacts #2 für Stimme, kleines Schlagzeug und Tape UA

MIKEL URQUIZA Alfabet für Sopran, Trompete, Bassklarinette und Schlagzeug (Text: Inger Christensen) UA

SARAH MARIA SUN Sopran / MARCO BLAAUW Trompete / CARL ROSMAN Bassklarinette / DIRK ROTHBRUST Schlagzeug

 

16:00 / SAALBAU, THEATERSAAL

[6] HAUT. STEIN. MOTOR

CLARA IANNOTTA Moult für Kammerorchester UA

LISA STREICH Laster für motorisiertes Klavier und Kammerorchester UA

OND?EJ ADÁMEK Man Time Stone Time für vier Vokalsolisten, Objekte, Video und Kammerorchester UA

CLAUDIA CHAN motorisiertes Klavier

NESEVEN

WDR SINFONIEORCHESTER

MICHAEL WENDEBERG Leitung

 

 

Freitag 10.Mai 2019 bis Sonntag 12.Mai 2019

 

Spiel Stationen

 

Ruhrstadt-Kegelbahnen, Ruhrstr. 76A

Freitag 10. Mai 2019:  17:00-19:30 Uhr (letzter Einlass 19:00 Uhr)

Samstag 11. Mai 2019: 13:00-15:30 Uhr und 17:30-19:00 Uhr (Letzter Einlass 15:00 bzw. 18:30 Uhr)

Sonntag 12. Mai 2019: 13.00-15:30 Uhr (letzter Einlass 15:00 Uhr)

Barblina Meierhans Diese Zeiten sind vorbei... (2019) Rundlauf mit Schlagwerk, Aktanten und Ensemble
UA / 22’

Klaus Henner Russius - Darsteller, Ensemble Garage: Annegret Mayer-Lindenberg - Viola / Till Künkler - Posaune / Frank Riedel - Saxophon / Neus Estarellas - Keyboard / Yuka Ohta und Rie Watanabe - Schlagwerk / Ralph Hauswirth - Bühnenbild/Ausstattung

Begrenzte Publikumskapazität. Besuch der Aufführungen nur mit separater Eintrittskarte möglich. Eintrittskarten hierzu im Festivalbüro im Saalbau.

 

 

 

Haus Witten, Konzertsaal, Ruhrstr. 86

Freitag 10. Mai 2019: 17:00 und 19:00 Uhr

Samstag 11. Mai 2019: 14:00 und 18:00 Uhr

Ondrej Adámek Conséquences particulièrement blanches ou noires (2014) für Airmachine solo 20’

Roméo Monteiro - Performance, Grame

 

 

 

 

Treffpunkt Hauptstr. / Bonhoefferstr.

Freitag 10. Mai 2019: 17:00-19:30 Uhr (letzte Aufführung 19:00 Uhr)

Samstag 11. Mai 2019: 13.00-15.30 Uhr und 17:30-19:00 Uhr (letzte Aufführung 15:00 bzw 18:30 Uhr)

Sonntag 12. Mai 2019: 13.00-15.30 Uhr (letzte Aufführung 15:00 Uhr)

Manos Tsangaris es geht voran (2019) Kammerspiel für Schauspielerin, improvisierenden Sopran, Performer, Darsteller-Tutti, Klarinette, Trompete, Schlagzeug, Geräuschemacher und Audio-Übertragung, UA / 25’

Frauke Aulbert - Sängerin / Nicola Gründel - Schauspielerin und Nico Sauer - Performer /Heni Hyunjung Kim - Klarinette, Paul Hübner - Trompete, Ramón Gardella, Malika Maminova, Alejandro Sarriegui, Relmu Levalle

Campusano und Tiago Calerano - Schlagzeug Axel Block - Klangregie / Patrick Huth und Patrick Both - Tontechnik / Martin Kammann - Ausstattung / Tanja Martin - Produktionsleitung / Ruben Tsangaris und Katharina Kern – Produktion

Begrenzte Publikumskapazität. Besuch der Aufführungen nur mit separater Eintrittskarte möglich. Eintrittskarten hierzu im Festivalbüro im Saalbau.
 

 

 

Kreuzung Ruhrstr / Oststr / Wiesenstraße

Freitag 10. Mai 2019: 17:00-19:30 Uhr

Samstag 11. Mai 2019: 8:00-22:00 Uhr

Sonntag 12. Mai: 8:00-22:00 Uhr

Erwin Stache Alle auf grün (2019) interaktive Installation, UA

 

 

 

Saalbau Foyer, Bergerstr 25

Freitag 10. Mai 2019: 17:00-20:00 Uhr

Samstag 11. Mai 2019: 13:00-14:00 Uhr und 18:00-19:00 Uhr

Sonntag 12. Mai 2019: 12:00-14:00 Uhr und 15:00-16:00 Uhr

Lisa Streich Laster für alle (2019) Installation für motorisiertes Klavier, UA

 

 

Eintrittspreise

Konzertkarte je 15 €, Konzerte 1-6 im Package 60 €

Schüler und Studenten 50% Ermäßigung

Newcomer Konzert und Dialog.Portrait jeweils 5 € (ohne Ermäßigung)

Spiel Stationen jeweils 5 € (ohne Ermäßigung), Eintrittskarten hierzu während der Öffnungszeiten des Festivalbüros im Saalbau.

Veranstalter

Kulturforum Witten

gefördert von

LWL
Kunststiftung NRW