Die Kinderbibliothek

Die Kinderbibliothek in der Husemannstraße gliedert sich in zwei Bereiche auf:

Im Neubau fühlen sich vor allem Kleinkinder und Leseanfänger bis zur zweiten Klasse wohl. Die Kinder können in (Papp-)Bilderbüchern stöbern und finden hier CDs, Tonie-Figuren sowie DVDs. An einer Hörstation lassen sich die CDs direkt anhören. Schulanfänger können mithilfe von Erstlesebüchern das Lesen üben und als Elternteil finden Sie diverse Erziehungsratgeber – von der Schwangerschaft bis hin zur Pubertät.

Zusätzlich zu herkömmlichen Büchern gibt es auch Tiptoi-, Ting-, BOOKii- und Leyo-Bücher, die die Kinder spielerisch an die digitale Welt heranführen. Die dazugehörigen Stifte (Tiptoi, BOOKii und Ting) werden Ihnen ebenso wie die Tonie-Boxen an der Theke im Erdgeschoss ausgeliehen. In unserem beliebten Bällebad können Kinder bis 5 Jahre spielen.

8-12-Jährige können sich in Comics, Zeitschriften, Spiele, Sachbücher und in jede Menge Geschichten von „A“ wie Abenteuer bis „T“ wie Tiere   vertiefen. Ein großer Tisch bietet viel Platz zum Ausprobieren der Gesellschaftsspiele. Die Kinder können insgesamt vier PCs für Recherchen nutzen.

Auch in den Stadtteilbibliotheken Annen und Herbede können beliebte Geschichten sowie Sachbücher für Kinder ausgeliehen werden. Bibliotheksmitarbeiterinnen stellen Kindern von 3-7 Jahren regelmäßig neue spannende Bücher vor. Beachten Sie für Vorlesestunden in den Stadtteilbibliotheken bitte unseren Veranstaltungskalender.

Veranstaltungen für Kinder

Alle Termine auf einen Blick: siehe Veranstaltungskalender.

Lesezwerge – Veranstaltungsreihe für die Kleinsten

Für Kleinkinder von 2-3 Jahren bietet die Bibliothek in der Husemannstraße alle zwei Wochen dienstags um 16 Uhr die Veranstaltungsreihe „Lesezwerge“ an. Mit Reimen, Liedern und Geschichten aus (Papp-)Bilderbüchern werden die Kinder spielerisch ans Sprechen und die Welt der Bücher herangeführt.

Bilderbuchkino

NEU seit Juni 2020: Bilderbuchkino OPEN AIR

Unter einem Pavillon auf unserer Leseterrasse können Kinder von 3-7 Jahren jede Woche einer neuen Geschichte lauschen!

Dienstags und donnerstags um 15 Uhr, mittwochs um 16 Uhr, ab Ende der Sommerferien wieder mittwochs und donnerstags um 16 Uhr.

Mit dem Stempelpass erhalten die Kinder nach jedem gehörten Bilderbuchkino einen Stempel – bei insgesamt zehn gesammelten Stempeln gibt es eine Überraschung aus der Schatzkiste und ein Pixi-Buch.

Eintritt frei, aber begrenzte Teilnehmerzahl.

Der Treffpunkt ist im Foyer der Bibliothek. Bei Regen findet die Veranstaltung drinnen in der Kinderbibliothek bei geöffnetem Fenster statt.

WICHTIG: Nur mit Anmeldung bei lisa.kreuzer@stadt-witten.de oder unter Tel.: 02302 581 2504

Schaut euch gerne auch unsere „Bilderbuchkino zu Hause“-Videos an!

Lauschen mit allen Sinnen

Alle zwei Monate findet samstags um 11 Uhr die Veranstaltung „Lauschen mit allen Sinnen“ in der Bibliothek in der Husemannstraße statt. Durch die Aktivierung der 5 Sinne werden die vorgelesenen Geschichten nicht nur hör- und sichtbar, sondern durch Elemente zum Riechen, Fühlen und Schmecken zum Leben erweckt. Für Kinder von 3-7 Jahren.

HINWEIS: Derzeit pausiert die Veranstaltungsreihe. Sobald sie wieder startet, wird dies im Veranstaltungskalender bekannt gegeben.

Lesungen von Kinderbuchautor*innen

Mehrmals im Jahr gibt es nachmittags attraktive Autor*innenlesungen oder Kindertheaterstücke, zu denen alle Kinder herzlich eingeladen sind. Die Termine entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

SommerLeseClub

Lesen macht Spaß!

Vor allem, wenn man es gemeinsam mit anderen macht. Im SommerLeseClub könnt ihr euch als Lese-Team zusammentun und eure Bibliothek während der Sommerferien als spannenden Ort entdecken. Sammelt Stempel für gelesene Bücher und Hörbücher sowie besuchte Veranstaltungen, gebt euch einen Team-Namen, löst gemeinsam kreative Aufgaben, nehmt eure Urkunde entgegen, geht zur Abschlussparty mit Lese-Oskar-Verleihung und vieles mehr!

Alle können mitmachen: vom kleinen Bruder über die große Cousine bis hin zu Oma und Opa.

Und wer lieber alleine mitmachen möchte, ist einfach sein eigener Leseheld.