Herzlich willkommen beim Stadtarchiv Witten

Das Stadtarchiv bewahrt als zentrales „Gedächtnis der Stadt“ das historische Erbe in Form archivwürdiger Materialien zur Geschichte Wittens und seiner Menschen. Durch die Vermittlung geschichtlicher Zusammenhänge (Fakten und Hintergründe) verbindet das Stadtarchiv Vergangenheit und Gegenwart und sichert die Unterlagen „dauerhaft“ für die Zukunft. 


Große Informationsbreite

Für Bürger, Verwaltung, Schule, Wissenschaft, Bildungs- und Kultureinrichtungen bietet das Stadtarchiv Informationen über kulturelles und politisches Geschehen, soziales Handeln, wirtschaftliche Entwicklungen und städtisches Leben.


Umfangreicher Service

Ob Wissensspeicher oder lebendiger Lernort – das Stadtarchiv versteht sich als öffentliche Anlaufstelle für alle stadtgeschichtlich Interessierten. Das Team recherchiert auf Anfrage in den Archivbeständen, berät Forschende und leistet eigenständig oder in Kooperation historische Forschungs- und Bildungsarbeit.


Mehr über das Stadtarchiv Witten

Schleusenwärterhaus; Bildnachweis: Stadt Witten o. J., Fotosammlung Stadtarchiv, Sign. 2.12.(3).31, Repro: J. Fruck
Stadtarchiv Witten
Stadtarchiv ist vom 31. März bis zum 7. April geschlossen

In den Osterferien bleibt das Stadtarchiv eine Woche geschlossen. Ab Mittwoch, den 8. April, können wieder...[mehr]

Foto: Jörg Fruck
Stadtarchiv Witten
Stadtarchiv Witten für zwei Tage geschlossen

Vom 17. bis 18. März ist das Stadtarchiv wegen der Teilnahme am 67. Westfälischen Archivtag in Gladbeck personell nicht...[mehr]

Gunter Demnig mit dem Stolperstein von Siegmund Mühlhaus. Foto: Jörg Fruck
Stadtarchiv Witten
Stolpersteinverlegung in Herbede

Wittener sind herzlich zur dritten Stolpersteinverlegung in Herbede eingeladen[mehr]

Auswahl von Akten aus dem Stadtarchiv Witten; Foto: Jörg Fruck
Stadtarchiv Witten
Bild- und Schriftquellen gesucht

Stadtarchiv und weitere Stolperstein-Engagierte bitten um Mithilfe[mehr]

Restfläche des ehemaligen KZ-Außenlagers in Witten-Annen, Westfeldstraße; Foto: Jörg Fruck (Stadt Witten)
Stadtarchiv Witten
Holocaust-Gedenktag am 27. Januar

70. Jahrestag der Befreiung des KZ- und Vernichtungslagers Auschwitz[mehr]

Vorbereitung auf den Winterdienst (Stadtarchiv Witten, Fotosammlung 1.33.1); Repro: J. Fruck, Pressestelle
Stadtarchiv Witten
Stadtarchiv Witten zwischen den Jahren geschlossen

In der Zeit vom 17.12.2014 bis zum 09.01.2015 ist das Stadtarchiv personell nicht besetzt.[mehr]

Eingang Breddestraße 8 mit Gedenktafel zum "Tränenkeller" (Schiller-Gymnasium, ehemals "Schillerlyzeum"); Foto: Jörg Fruck (Stadt Witten)
Stadtarchiv Witten
17. Wittener Archivforum am Mittwoch, 3. Dezember 2014, 18 Uhr

„In der Schule gingen Hilfspolizisten ein und aus.“ – Der „Tränenkeller“ im Schillerlyzeum, Breddestraße 8[mehr]

MACHEN SIE MIT:

KulturMapWitten - Witten macht den Masterplan

Gefördert von

Logo der Stadtwerke Witten
Logo der Sparkasse Witten

Korporatives Mitglied im

Logo des VdA (Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.)

Partnerschaft für Demokratie