KULTURSOMMER 2017 - "Celtic Voyager"

Die Geschichte von Celtic Voyager begann im Jahre 2009 mit der offiziellen Gründung als Band. Nein, eigentlich schon viel früher als sich Rock-Gitarrist Detlev Förster bei einem Besuch der grünen Insel Irland infizieren ließ von der unbeschwerten Musik und der Spielfreude der Fiddler und Gitarrenspieler in den gemütlichen, alten Pubs Dublins.

Wieder zurück wurde im privaten Studio mit den ersten Arrangements von alten, traditionellen Irischen Songs begonnen. Wie selbstverständlich kamen dabei die rockigen Elemente wieder zum Vorschein und schnell wurde klar, dass es keine streng traditionelle Musik werden konnte.

Ein gutes Jahr später war es dann soweit, dass die ersten Konzerte gespielt werden konnten und die erste CD aufgenommen war. Schnell wurde Celtic Voyager in der Folk-Szene durch ihren ungewöhnlichen Stil bekannt und es folgten Auftritte bei zahlreichen Stadtfesten und Irish Folk Nights.

Die Band interpretiert die Musik nicht nur mit klassischen, sondern vorwiegend mit zeitgenössischen Instrumenten wie akustische und elektrische Gitarre, Schlagzeug oder E-Bass. Diese Interpretation ist aber auch, wie Detlev Förster immer sagt, ein wesentliches Stilmittel von Celtic Voyager. Jedoch geht dabei nie der Wiedererkennungswert der Songs verloren.

Das Programm enthält einige Klassiker wie "Whisky In The Jar", "Follow Me Up To Carlow", "Leis A Lurrighan" als auch sehr melodiöse Balladen wie "The Ballad Of Barbara Allen" oder "Come By The Hills". Interessante Cover Versionen im Celtic Voyager Stil von "The Mummers Dance" oder A"ll Souls Night" der bekannten, kanadischen Folk Sängerin Loreena McKennitt oder den Deep Purple Titel "Soldier Of Fortune" gibt es auch im Programm.

Einen besonderen Spagat wagt die Band mit dem Titel "Copperhead Road" von Steve Earle. Das ist ursprünglich ein American Country Titel den Celtic Voyager aber im mittelalterlichen Stil präsentiert.

Celtic Voyager sind: Sabina Smid mit ihrer gewaltigen Gesangsstimme, Gitarrenkünstler Detlev Förster, Michael Maschek an den Keyboards und Akkordeon, Wilm Leinwather am Bass, Andreas Grupe an den Drums und Lady Tina an der Chorstimme und Percussion.

Die Band tritt präsentiert sich auf der Bühne immer in stilvollen Kostümen und hofft natürlich, dass der eine oder andere Fan aus Publikum ebenfalls gestylt vor der Bühne zu sehen ist. Ein Spaß wäre es auf jeden Fall. www.celticvoyager.de

Termin

Samstag, 19.08.2017, 19:30 Uhr

Eintrittskarten und Vorverkauf

Eintritt: 10 € (VVK) 12 € (AK), Rewirpower-Kunden jew. 1 € Ermäßigung, Kinder bis 12 Jahre frei
Vorverkauf: Café Amadeus, Tourist & Ticket Service (Rathausplatz), Saalbaukasse, Online-Ticket-Shop sowie an allen bekannten CTS-VVK-Stellen

Veranstaltungsort

Haus Witten
Ruhrstraße 86
58452 Witten

Veranstalter

Kulturforum Witten

Zurück
Lade Kalender...