„CABARET“

Musical von Joe Masteroff
Theater für Niedersachsen
mit Einführung um 19:00 Uhr

 

Die Nächte sind lang im Berlin der Dreißiger Jahre: Glanz, Glamour, Dekadenz und Freizügigkeit haben Hochkonjunktur.

In zahllosen Nachtclubs tanzt, trinkt und feiert man den grauen Alltag weg: die Inflation, die Armut, die Arbeitslosigkeit und die Angst vor der Zukunft. Keine Frage: Hier lässt es sich leben – wenn man Geld hat.

Der junge, amerikanische Schriftsteller Cliff Bradshaw hat keines, aber dafür das Glück, sich schon auf der Reise nach Berlin mit Ernst Ludwig anzufreunden. Der bringt ihn nicht nur bei der tatkräftigen Witwe Fräulein Schneider unter, sondern führt ihn auch im Kit-Kat-Klub, dem „heißesten Platz von Berlin“, ein. Hier lernt Cliff den Star der Show, die unwiderstehliche Nachtclub-Sängerin Sally Bowles, kennen und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Und auch Cliffs Hauswirtin Fräulein Schneider findet in Herrn Schulz, dem schüchternen jüdischen Obsthändler, ein spätes Glück. Doch während in der kleinen Pension am Nollendorfplatz der Himmel noch voller Geigen hängt, ziehen über Deutschland dunkle Wolken auf…

 

1929 kam der britische Schriftsteller Christopher Isherwood nach Berlin – und war fasziniert von der brodelnden Atmosphäre der noch jungen Republik, die zwischen Weltwirtschaftskrise und Machtergreifung der Nazis geprägt war von Unterhaltungsindustrie und Vergnügungssucht, von sozialen Spannungen und politischer Gewalt.

Seine Tagebuchskizzen wurden unter dem Titel „Goodbye to Berlin“ veröffentlicht und als Vorlage des Musicals „Cabaret“ von John Kander und Fred Ebb weltberühmt. 1966 am New Yorker Broadway uraufgeführt, gewann das Musical acht Tony- Awards; die Filmversion mit Liza Minnelli zog 1972 mit acht Oscars nach.

Das Theater für Niedersachsen ist die niedersächsische Landesbühne mit Sitz in Hildesheim.

Hervor ging das TfN in der Spielzeit 2007/08 aus dem Zusammenschluss des Stadttheaters Hildesheim und der Landesbühne Hannover. Das Hildesheimer Haus mit seinem Team um den Intendant Jörg Gade kann dabei von seiner über 100-jährigen Theatererfahrung profitieren. Neben einem Schauspiel- und einem Musiktheaterensemble verfügt es – deutschlandweit einzigartig an einer von öffentlicher Hand geförderten Bühne – über eine feste MusicalCompany.

Das TfN besticht so sein Publikum mit herausragenden Musical- und Musiktheaterproduktionen auf höchstem künstlerischem Niveau.

 

Hier können Sie vorab schon einen Trailer der Produktion sehen.

Termin

Sonntag, 21.05.2017, 19:30 Uhr

Eintrittskarten und Vorverkauf

Eintritt: ab 25,00 € + Geb.
VVK: Saalbaukasse und Online-Ticket-Shop sowie an allen bekannten CTS-VVK-Stellen

Veranstaltungsort

Saalbau Witten
Bergerstraße 25
58452 Witten

Veranstalter

Kulturforum Witten

Zurück
Lade Kalender...