Stellenangebot Kulturforum Witten

Das Kulturforum Witten als Anstalt des öffentlichen Rechts erfüllt durch seine Einrichtungen Kulturbüro, Märkisches Museum, Musikschule, Stadtarchiv und Bibliothek sowie die Veranstaltungsorte Saalbau und Haus Witten den Kulturauftrag der Stadt Witten.

Das Kulturforum Witten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Mitarbeiter Finanzbuchhaltung (m/w)  (30 Std/Woche)

 

Tätigkeit:

  • selbständiges Bearbeiten der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung 
  • Bank- und Kassenbuchungen
  • Durchführung des Mahn- und Zahlungswesens
  • Kontenabstimmung
  • Selbständige Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen
  • Anlagenbuchhaltung 
  • Unterstützung im Bereich Personalwesen

 

Wir erwarten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Kenntnissen in der Finanzbuchhaltung, wie z.B. zum/zur Steuerfachangestellten
  • mehrjährige Berufserfahrung in den oben genannten Aufgabengebieten
  • sicherer Umgang mit den Standard-Office-Programmen
  • eine aufgeschlossene, engagierte und serviceorientierte Persönlichkeit
  • Leistungsbereitschaft und Verschwiegenheit
  • eine selbständige, gewissenhafte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • rasches Auffassungsvermögen

 

Wir bieten:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD EG8

 

Sie haben Interesse und möchten sich bewerben?

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 09.02.2018 per E-Mail in einer zusammenhängenden PDF-Datei an bewerbungen.kulturforum@stadt-witten.de oder auf dem Postweg an
Kulturforum Witten AöR – Frau Katharina Blokus – Bergerstraße 25 – 58452 Witten.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, uns persönlich zu kontaktieren.

 

Das Kulturforum Witten fördert die berufliche Entwicklung von Frauen im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 30 Wochenstunden.

Die Stelle wird als Krankheitsvertretung ausgeschrieben und ist zunächst längstens bis zum 31.12.2018 befristet.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen ausschließlich in Kopien oder in digitaler Form in einer zusammenhängenden PDF-Datei einzusenden, da nicht berücksichtigte Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesendet werden können. Durch die Bewerbung oder die Einladung zum Vorstellungsgespräch entstehende Kosten werden nicht erstattet.