Don Quijote, Ritter von der traurigen Gestalt

Michael Helm liest aus dem Roman von Miguel de Cervantes

Eine schlottrige Gestalt mit geflicktem Rüstzeug reitet auf magerem Klepper in Witten ein. An seiner Seite ein etwas rundlicher, gemütlicher Kerl auf einem Esel. Ihre würdevollen Namen: Don Quijote de la Mancha und sein Knappe Sancho Panza.

Don Quijote ist dem hehren Ideal verbunden, der edle Beschützer der Schwachen und Armen zu sein. Dafür wird er wieder und wieder verlacht und verprügelt. Doch Sancho, der bodenständige Realist, hilft ihm wieder und wieder auf die schlottrigen Beine. Beide Gestalten rühren uns im Herzen. Und bei allem, was in unserer heutigen Zeit in Spanien, in Europa vorgeht, könnten diese beiden Figuren und ihre Geschichte aktueller nicht sein. Mit sicherem Gespür für Sprachwitz erweckt Michael Helm das kauzige Paar der Weltliteratur in seinem Vortrag zum Leben.

Michael Helm, geboren 1969 im Ruhrgebiet, ist Schriftsteller und Rezitator. Er gestaltet Literaturabende und Lesungen zu verschiedenen Autoren und mit eigenen Arbeiten. Weitere Infos unter: www.michael-helm.de

Donnerstag, 23.11.2017  um 19 Uhr im Lesecafé
Eintritt 8,- Euro

Karten im Vorverkauf der Bibliothek erhältlich