Öffentliche Führung

Kostenlose öffentliche Führung am Sonntag, 19. November, um 15 Uhr durch die aktuellen Ausstellungen

Das Märkische Museum Witten bieten einmal im Monat sonntags um 15 Uhr eine kostenlose öffentliche Führung durch die aktuellen Ausstellungen an.

Am Sonntag, 19. November 2017, um 15 Uhr stellen wir Ihnen die Ausstellungen "Stahl. Poesie. Dynamik. Friederich Werthmann zum 90. Geburtstag" und "konkret! Form- und Farbbeziehungen in Fläche und Raum" vor.

Anlässlich des 90. Geburtstages von Friederich Werthmann im Oktober 2017 zeigt das Märkische Museum Witten in seinen Sammlungsräumen eine Einzelpräsentation des Bildhauers, die seine mit Dynamit geformten Edelstahl-Skulpturen und Zeichnungen in Bezug zu Arbeiten von wichtigen Weggefährten und Freunden aus der Sammlung des Museums wie Peter Brüning, Winfred Gaul, Karl Otto Götz, Gerhard Hoehme und Otto Piene setzt.

In der Ausstellung "konkret! Form- und Farbbeziehungen in Fläche und Raum" wird der Blick auf aktuelle Positionen der Konkreten Kunst gerichtet, die in Beziehung zu Künstlern der Nachkriegszeit, die diese Kunstrichtung maßgeblich geprägt haben, gesetzt werden. Im Zusammenspiel zwischen Malerei, Grafik, Plastik und Rauminstallation werden die Besonderheiten und auch die Gemeinsamkeiten der geistigen Haltung des Konkreten untersucht. Eingeladene zeitgenössische Künstler wie Harald Kahl (Witten), Alf Schuler (Kassel), Susanne Stähli (Witten) und Günter Stangelmayer (Kassel) setzen ihre Arbeiten in Bezug zu Beständen des Museums. Einen weiteren wichtigen Bezugsrahmen bilden die plastischen „Konstellationen“ von Ernst Hermanns (1914-2000), einem der wichtigsten Vertreter der konkreten Plastik in Deutschland. Weiterhin werden Arbeiten aus der Sammlung des Museums von Bernd Damke, Rupprecht Geiger, A.D. Trantenroth und Rudolf Vombek gezeigt.

Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Der Eintritt ins Museum beträgt 4,- € / erm. 2,- € p.P.