Immer diese Senioren! 111 Gründe, warum sie uns in den Wahnsinn treiben

Rutger Booß liest aus seinem neuen Buch im Lesecafé in der Bibliothek Witten am Donnerstag, 1.Juni um 19.00 Uhr. Eine Kooperation der Mayerschen Buchhandlung und der Bibliothek Witten.

Das Buch: Faktenreich und mit Augenzwinkern erzählt ein kompetenter Insider von der dunklen Seite der Seniorinnen und Senioren. Mehr als jeder fünfte Einwohner Deutschlands ist älter als 65 Jahre. Vor Senioren kann niemand Reißaus nehmen. Denn sie beherrschen nicht nur unseren Alltag, sondern auch Medien und Politik. Wir müssen ihr Gelaber und mehr noch ihr Gejammer auf dem Wochenmarkt, in Talkshows und sogar im Dschungelcamp ertragen. Als Wutbürger beschweren sie sich über Kinderlärm und sind mit ihren Rasenmähern und Motorsägen selber die größten Krachmacher. Ihre Schandtaten im Straßenverkehr sind legendär.

Das alles musste mal aufgeschrieben werden – und einer, der früher mal Krimiverleger war, hat sich getraut: Seniorenbashing auf charmante Art, im Einzelfall sehr energisch, meistens aber schwarzhumorig und mit Augenzwinkern. Denn manchmal ist das skurrile Verhalten der Alten eher was zum Schmunzeln.

Der Autor: Rutger Booß, geb. 1944, ist ausgebildeter Gymnasiallehrer, erhielt 1972 als sogenannter Linksradikaler Berufsverbot. Nach der Promotion 1974 wurde er Verlagslektor und war in der Leitung einer Buchhandelskette tätig. 1989 Gründer und bis 2010 Verleger des auf Krimis spezialisierten Grafit-Verlages. Wohnt in der Stadt mit der zweitältesten Bevölkerung von NRW, daher die Insiderkenntnisse des Buchthemas.

Eintritt: 8,00 Euro