William Adolphe Bouguereau, Die Geburt der Venus, 1879, Öl auf Leinwand, 300 × 215 cm, Musée d’Orsay, Paris

Vortrag

In der Reihe "Unterm Pusenkoff" spricht Dr. Nerina Santorius am Donnerstag, 11. Mai 2017, um 18 Uhr.

Der Förderverein des Märkischen Museum Witten e.V. lädt am Donnerstag, 11. Mai 2017, um 18 Uhr zum Vortrag in der Reihe "Unterm Pusenkoff".
Dr. Nerina Sanatorius, Kuratorin an der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München spricht zumThema: "Göttin oder Pin-up? Die Kunst des "Salon de Paris" zwischen antikem Ideal und modernem Leben".
Eine dem antikem Schönheitsideal verpflichtete Jury bestimme, welche Werke im "Salon de Paris" - der offizielen Ausstellung der Pariser Künstler - gezeigt werden durften. Zu den berühmtesten Künstlern des Salons zählten Jean-Léon Gérom, Alexandre Cabanel und William Adolphe Bouguereau. Trotz der herausregenden Qualität und der kulturhistorischen Bedeutung ihrer Werke sind sie dem Publikum heute wenig bekannt. Die Kunstgeschichte hat das Interesse vor allem auf zeitgleiche Avantgardebewegungen wie den Impressionismus gelenkt.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 

In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Witten e.V., dem Förderverein des Märkischen Museums Witten e.V. und dem Märkischen Museum Witten.