Aktuelle Ausstellungen

Die aktuellen Ausstellungen im Märkischen Museum Witten

 

Das Märkische Museum Witten zeigt aktuell folgende Ausstellungen:

 

"Informel international - Auszüge aus der Sammlung Haniel"

 

3. Februar - 16. September 2018

 

Das Märkische Museum Witten präsentiert erstmalig Teilbereiche der Sammlung des Unternehmens Franz Haniel & Cie GmbH. Im Fokus stehen u.a. Werke der Künstler Julius Bissier, Jean Dubuffet, Georges Mathieu und Emilio Vedova, die eine Brücke zum deutschen Informel und somit zum Wittener Museumsbestand schlagen. Seit 1984 sammelt Haniel Kunst mit dem Schwerpunkt Informel. In den Werken dieser Kunstrichtung, die während der Umbruchsstimmung der späten 1940er Jahre entstand, fand Haniel den Aufschwung des Unternehmens bildlich dargestellt. Diese Parallelität von Kunst und Wirtschaft gab die Inspiration zu der unternehmenseigenen Sammlung. Kunstwerke der Sammlung Haniel werden in der Ausstellung mit den Beständen des Museum konfrontiert und geben einen Überblick über die internationale Entwicklung der informellen Malerei.

 

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

 

 


"Möglichkeiten von Malerei"

Stephan Baumkötter · Sebastian Dannenberg · Caroline von Grone · Marta Guisande · Evelina Velkaite · Stefan à Wengen

 

3. Februar - 15. April 2018

 

Das Märkische Museum Witten hat sechs Künstler*innen eingeladen, je einen Raum zu gestalten. Dabei richtet die Ausstellung den Blick nicht auf einen spezifisches Thema oder eine Stilrichtung, sondern gibt einen konzentrierten Überblick zur aktuellen Auseinandersetzung mit der traditionellen Gattung der Malerei. Malerei kann heute vieles sein: Von traditionellen Bildthemen wie der Porträt- und Landschaftsdarstellung bis hin zu einer konzeptionellen Auseinandersetzung mit dem Themen der Farbe und des Raumes. Auch der Moment der Abstraktion, in dem die Identifikation von etwas Dargestelltem hin zu einer ungegenständlichen Malerei, die sich ganz allein auf die Materialien Farbe und Leinwand bezieht, war und ist immer noch ein zentrales Thema der Malerei. Die Ausstellung verdeutlicht die Vielschichtigkeit, die dem klassischen Medium der Malerei auch in unserer digitalen Welt immer noch innewohnt.

 

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

 

 

Sammlungspräsentation - Gustav Deppe

bis 16. September 2018

 
Auf der Empore wird eine Auswahl von Arbeiten des Wittener Künstlers Gustav Deppe aus der eigenen Sammlung gezeigt.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.